Klimatag 1.10.22

Nationaler Klimatag mit Führung im Samensortengarten der Kartause Ittingen am Samstag, 1. Oktober 2022 um 14 Uhr

Die Kartause Ittingen nimmt den nationalen Klimatag zum Anlass, ihren in Zusammenarbeit mit Hortiplus entstandenen Samensortengarten vorzustellen. Besuchende lernen wenig verbreitete Kulturpflanzen kennen, die nicht zuletzt den aktuellen Ernährungs- und Klima-Trends Rechnung tragen.

Im Samensortengarten wird Saatgut von wertvollen Kulturpflanzen geerntet und wieder gesät. In einer einmaligen Führung zeigt Olivia Sbriz vom Team Hortiplus die Bedeutung dieses Gartens in seiner aktuell spätsommerlichen Üppigkeit und was darin gedeiht. Themenbezogen werden hortikulturelle, ökologische und soziale Zusammenhänge erklärt sowie bekannte und seltene Nutzpflanzenarten vorgestellt. Ausserdem werden bewährte Kultursysteme und Artenkombinationen gezeigt. Im Zentrum stehen glutenfreie Getreidearten sowie Eiweisspflanzen, welche für unser Klima geeignet sind und in der vegetarischen/veganen Ernährung grosses Potential aufweisen.

Der Treffpunkt ist beim Samensortengarten vor dem Westtor der Kartause Ittingen. Die Veranstaltung ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung. Dauer ca. eine Stunde.

Hortiplus fördert die Erhaltung und Vermehrung von bewährten Gartenpflanzen in der Schweiz, leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewahrung der Biodiversität und hilft bei der Verbreitung seltener und verschwundener Sorten.


Gleichentags nehmen wir am Weltvegetariertag teil und zeigen unseren Gästen, wie Vielfältig die fleischlose Küche sein kann.

  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Diesem Artikel folgen