Ittinger Kloster-Route 2

Geführt von zehn Kurzhörspielen die Geschichte des Klosters erkunden.

Im Lauf der Zeit haben viele Menschen ihre Spuren in der Kartause Ittingen hinterlassen. Auf der Klosterroute bietet sich die Möglichkeit, solchen Personen fast leibhaftig zu begegnen.

Ausgerüstet mit Kopfhörern lässt sich etwa miterleben, wie der Müller und der Prokurator über die Verleihung der Mühle handelseinig werden, oder wir belauschen den Gutsherrn Victor Fehr, der beim Billardspiel im ehemaligen Kapitelsaal nicht eben bescheiden einem Gast die Schönheiten seines herrschaftlichen Domizils vor Augen führt. Der Kirchenpatron von Ittingen, der heilige Laurentius, kommt ebenso zu Wort wie der Ordensgründer Bruno oder die Märtyrerin Viktoria.

Die Kurzhörspiele sind verbunden mit einzelnen Klosterräumen, wodurch beim Hören der Stücke immer auch einiges über die Funktion der Räume und deren Geschichte vermittelt wird: eine unterhaltsame Gelegenheit, mehr über die Ideen der Mönche, aber auch anderer Bewohner der Kartause zu erfahren. Auf der Klosterroute wird der Museumsbesuch zum einzigartigen Erlebnis.
Ein Audioguide-Gerät können Sie an der Museumskasse ausleihen. Dessen Benutzung ist im Eintrittspreis in die Museen enthalten.
  • Kultur
  • Wandern
  • Diesem Artikel folgen