• Navigation

Diesen Themen folgen
  • |
  • |
  • |

Restaurant Mühle

Mit seinem grossen Mühlerad aus dem Jahre 1870 und der dazugehörenden Gartenwirtschaft lädt das Restaurant Mühle zum genussvollen Verweilen ein.

Unser Küchen-Team - unter der Leitung von Jürgen Stöckel - verwöhnt Sie mit gesunden, saisonalen und mit grosser Sorgfalt zubereiteten Gerichten. Dabei richtet sich das Angebot, ganz im Sinne der klösterlichen Tradition der Selbstversorgung, nach den Erzeugnissen aus unserem Gutsbetrieb, aus unserer Käserei, Metzgerei, Bäckerei, Gärtnerei, Fischzucht und dem Weinkeller. Neben unseren Eigenprodukten verwenden wir bevorzugt Produkte aus der Region.



Öffnunsgszeiten
Täglich geöffnet von
8.30  bis 23.30 Uhr


Reservationen unter
+41 52 748 44 11
oder online


Unsere à la carte-Angebot - bis max. 10 Personen
Zusätzlich zur sommerlichen Abendkarte haben wir jeden Mittag eine täglich wechselnde Tageskarte mit saisonalen Gerichten und Ittinger Spezialitäten.

neue Herbstkarte ab Freitag, 28. September 2018






Ein Streifzug durch die eigene Produktion


Käse und Molkereiprodukte
Käsermeister Ruedi Tritten

Gemüse, Kräuter, Beeren, Blüten
Gärtnerin Monika Fischer

Wein und Spirituosen
Kellermeister Andreas Hämmann

Fleisch und Wurst
Metzger Rolf Rieser



Obst
Bauer Kurt Regli


Forellen
Fischzüchter Lukas Roggensinger


Eier von glücklichen Hühnern
Legehenne Hanna


100% natürlicher Genuss
Küchenchef Jürgen Stöckel



0-Kilometer Menu


Was uns am Herzen liegt, produzieren wir selbst. Auf rund 100ha Land wachsen und entstehen Produkte, die direkt in unsere Küche wandern oder von den hauseigenen Produzenten weiterverarbeitet werden. Es gibt wohl kaum ein zweites Restaurant in der Schweiz, das mit über 200 Produkten vom eigenen Gutsbetrieb beliefert wird.



Mit dem 0-Kilometer Menu leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Regionalität und CO2-Reduktion. Wir sind stolz auf unsere Erzeugnisse; sie sind von höchster Qualität und könnten frischer nicht sein. So beträgt der Weg vom Melkstand in die hofeigene Käserei gerade mal 200 Meter. Der Kräutergarten liegt einen Katzensprung von unserer Küche entfernt. Die Trauben gedeihen in den Weinbergen rund um das ehemalige Kloster und werden im eigenen Keller zu edlen Tropfen ausgebaut.


Unsere Bar, der Ochsenstall

Der Ochsenstall ist ein Treffpunkt für alle Gäste - ob zum Apéro oder Schlummertrunk.

Im Ochsenstall schenken wir die feinen Tropfen aus unserer Kellerei aus,
aber auch das Ittinger Amber darf nicht fehlen.
Ergänzt wird das Angebot mit Edelbränden und Spirituosen
ausschliesslich aus der Schweiz und (ehemaligen) Klöstern aus Europa.


Neu: Afternoon Tea im Ochsenstall


Besuchen Sie die Ausstellung „Helen Dahm – Ein Kuss der ganzen Welt“ im Kunstmuseum Thurgau und zelebrieren Sie anschliessend genussvoll unseren Ittinger Afternoon Tea.
Exklusiv an acht Daten ab dem 7. Oktober 2018.



  • Restaurant
  • WhatsApp
  • Email
  • Diesem Artikel folgen