• Navigation

Ittinger Sonntagskonzert 2

Sonntag, 9. Dezember 2018, 17 Uhr, Remise

Radu Lupu, Klavier


R. Schumann
Kreisleriana op. 16

F. Schubert
Sonate B-Dur D 960

«Der rumänische Pianist Radu Lupu geniesst in der Klavierszene Kult-Status, obwohl oder gerade weil er sich der Öffentlichkeit weitgehend entzieht. [...] Dabei besitzt Lupu wenig von dem, was Virtuosen gemeinhin auszeichnet: keinen Glamourfaktor, keine das Publikum zur Raserei aufstachelnde Programme, kein Medienhype. Lupu ist ein Grübler, der seine Erkenntnisse ausschliesslich am Instrument preisgibt, nicht durch Worte und
Parolen. [Er] ist an den Tasten ein Feingeist. Ein Nuancen-Finder, einer, der in die Töne hineinhorcht.
Schubert hat er sich immer wieder genähert, in den Sonaten, Moments musicaux und Impromptus. Lupus Schubert ist eine Welt für sich; ein Bukett herbstlicher Farben, die Lupu subtil miteinander mischt, voneinander abgrenzt, Zwischenräume ausfüllend. Lupu ist ein Lyriker am Klavier, der Verinnerlichung als oberstes Gebot empfinden muss, ein Sensibilissimus, dessen Spiel indes niemals manieriert wirkt. Er sucht, sehr diskret, nach Werktreue. Auch das hat nichts Gewolltes. Tiefe bei Radu Lupu ist nicht bleiern, bedeutet vielmehr gelassenes Durchdringen.»

(Christoph Vratz fürs Magazin k.west)

Wählen Sie Ihre Tickets





  • Ittinger Sonntagskonzerte
  • Konzerte
  • Sonntagskonzerte
  • WhatsApp
  • Email
  • Diesem Artikel folgen